Mensch und Gesellschaft
Gesellschaft
Kunst und Kultur
Kunst und Kultur
Gesundheitsbildung
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf und Karriere
Beruf und Karriere
Grundbildung
Grundbildung
Rund um Magdeburg
Rund um Magdeburg
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chste Woche
Programm / Demnächst / N?ƒ¤chste Woche

Anmeldung möglich Lernort Bundestag - Demokratie in der Praxis erlebt (E1000)

Do. 12.12.2019 09:00 - 19:00 Uhr
Dozent: Ralf Liebe

Bei einem Besuch im Bundestag in Berlin sollen Meinungsbildung und Mehrheitsfindung im Parlament und in den Fraktionen sowie der Gang des Gesetzgebungsverfahrens erlebbar gemacht werden. Es wird Gelegenheit sein, eine Plenarsitzung von der Besuchertribüne zu verfolgen und mit dem Magdeburger Bundestagsabgeordneten Burkhard Lischka (SPD) ins Gespräch zu kommen. Anschließend stehen ein Imbiss in der Bundestagskantine und die Begehung der gläsernen Kuppel des Reichstagsgebäudes auf dem Besuchsprogramm.
An- und Abreise erfolgen in der Gruppe ab/bis Magdeburg Hauptbahnhof mit der Bahn. Die Veranstaltung ist entgeltfrei, jedoch ist ein Eigenanteil an den Fahrtkosten in Höhe von 10,00 € pro Person zu tragen.

Anmeldung möglich Letzte Rettung fürs Klima? Hinter den Kulissen des Weltklimagipfels (E1271)

Mi. 11.12.2019 19:00 - 21:15 Uhr
Dozentin: Katja Klaußner

Smart Democracy: Veranstaltungsreihe zu Digitalisierung und Gesellschaftspolitik
In dieser Reihe diskutieren Fachleute zu Gesellschaftspolitik und Digitalisierung. Die Diskussionen finden in verschiedenen Volkshochschulen statt und werden als Live-Webinare in den Vortragsraum der VHS Magdeburg übertragen. Teilnehmende können sich über soziale Medien live an den Diskussionen in den Veranstaltungsorten beteiligen und haben vor Ort Gelegenheit, mit kompetenten Ansprechpartnern ins
Gespräch zu kommen.
Die Veranstaltungsreihe wird in Kooperation mit dem Deutschen Volkshochschulverband e. V. durchgeführt.


Letzte Rettung fürs Klima? Hinter den Kulissen des Weltklimagipfels
Vom 2. bis zum 13. Dezember findet die nächste Weltklimakonferenz in der chilenischen Hauptstadt Santiago statt. Ziel der Konferenz ist es, den Klimaschutz weltweit voranzutreiben und ärmeren Ländern Unterstützung bei der Anpassung an die Erderwärmung und im Kampf gegen den Klimawandel zu bieten.
Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 °C - möglichst 1,5 °C - zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte Schritte unternehmen. Es klafft jedoch eine Lücke zwischen den Klimazielen der Länder und den tatsächlich notwendigen Maßnahmen - die sogenannte "Minderungslücke". Das bedeutet: selbst wenn die Vertragsländer alle geplanten Klimaschutzmaßnahmen umsetzen, würde dies nicht ausreichen, um den Temperaturanstieg auf zwei - und schon gar nicht auf 1,5 Grad - zu begrenzen. Die Ziele der Pariser Klimakonferenz von 2015 wären damit verfehlt.
Wie geht es weiter? Welche Ziele werden mit der Klimakonferenz in Chile verfolgt? Im Rahmen der Veranstaltung berichten die Referent*innen über die Ziele und aktuellen Ergebnisse der Klimakonferenz in Chile und informieren über die nächsten Schritte.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem WWF.

Anmeldung möglich Das Digitale Kinderzimmer (E1302)

Do. 12.12.2019 17:00 - 20:15 Uhr
Dozent: Daniel Maurer

Derzeit keine Informationen verfügbar